Aktuelles

Mirko Unterspann - Mai 2020

 

Garry Schneidereit 98 cm 23.5.2020

Nächster Termin:

Vorstandssitzungen(neuer Termin)

1. Dienstag im Monat um 19.00 Uhr

Anglertreff am Sonntag

10 - 12 Uhr im Vereinheim

Einschränkungen wegen der Corona-Kriese

Siehe Startseite, Aktuelles und Termine

Aktuelles

 

 

Nutzung des Sportboothafens

Regeln


1. Parken nur auf dem Parkplatz
  - das Befahren des Vereinsgeländes zum Be- und Entladen der
  - Angelgeräte ist untersagt.
  - Ausnahmen: - Schwerbehinderte mit Ausweis.
                          - Anlieferungen für das Vereinsheim
                          - Boote trailern
                          - Netz/Reusenfischerei

 

2. Eingeschränkte Nutzung der Toiletten
 - auf Desinfektion achten (Desinfektionsmittel stehen bereit!)


3. Abstand wahren auf der Steganlage.
 - Zügiges An- und Ablegen mit den Booten.
 - Ruten und Materialien auf dem Wasser aus- bzw. einpacken.



4. Kontaktvermeidung
  - immer mindestens 1,5 Meter Abstand halten.


5. Keine Einträge in das Bootsbuch
 - Fänge privat protokollieren


 

 

Saisonauftakt in Stolpe

 

Moin Moin liebe Freunde des Angelsportes,

 

Wir haben für euch neue Informationen bezüglich Westensee.

 

1. Wir konnten 4 Vereinsboote auf einen anderen Privatsteg, Inhaber Andreas Jörs,  umsetzen,sodass diese nun für euch bereitstehen. 

Die Boote liegen wie gewohnt am neuen Steg, die Ruder und 2 Rutenhalter sowie ein Anker im Frontbereich sind dabei und bleiben auch bitte in den jeweiligen Booten.

 

Es erfolgt in den nächsten Tagen noch eine zusätzliche Sicherung. Das Schloss kann mit dem Vereinsschlüssel geöffnet werden.

 

2.Die neuen Regeln am Westensee:

- Das Parken ist wie auf Bild 1 an der Straße markiert gestattet. Das Befahren unseres Gelände ist weiterhin untersagt! Deswegen wird gebeten ZU FUß über den alten Weg zu dem neuen Steg mit unseren Booten zu gehen.

- Die 4 Boote sind nur mit Termin nutzbar, um eine gerechte Verteilung zu ermöglichen. Termine vergeben Bruno und ich, Tim Tolksdorf(01718092144), hierzu bitte Wunschtermin mit Datum und Zeitraum (z.B. 10.05.2020 von 10-16 Uhr) an uns per Mail oder Telefon (Whatsapp, SMS oder Anruf). Die vergebenen Termin sind auf av-stolpe.de nachzulesen.

 

- NIEMAND (keine Ausnahme!) darf den direkten Landweg am Wasser zwischen dem Steg von Andreas Jörs und dem Steg des LSFV nutzen. Dort sind vermietete Ferienhäuser, deren Gäste sich andernfalls gestört fühlen! Wenn etwas aus dem Vereinsheim benötigt wird, vom Boot den Weg Richtung altem Parkplatz, dann den alten Weg Richtung Vereinsheim gehen. 

 

Die Nutzung des LSFV Steges, auch das Einsetzen von Booten von Land aus, wird durch den Kreis Rendsburg mit einem Zwangsgeld von 1000 € geahndet.

 

 

Petri Heil

 

Tim Tolksdorf

 

 

 

Aktivitäten des AV Stolpe

 

 

Nutzung des Sportboothafen am Stolper See:


„Für den Umgang mit den Sportboothäfen ist aus Sicht der obersten Sportboothafenbehörde in Abstimmung mit dem für Infektionsschutz zuständigen Sozialministerium wie folgt zu verfahren:

  1. Übernachtungen in Sportboothäfen sind verboten.
  2. Gastlieger in Sportboothäfen sind unzulässig.
  3. Sämtliche Versorgungseinrichtungen, wie sanitäre Einrichtungen, Strom, Wasser sind geschlossen und nicht verfügbar.
  4. Ein Ein- oder Auslaufen von Booten in oder aus Sportboothäfen ist nicht zulässig.
  5. Winterlagerarbeiten sind nur im Rahmen der geltenden Regelungen zur Kontaktvermeidung zulässig, d.h. außerhalb von Vereinsaktivitäten und ohne Zusammenkünfte z.B. in Winterlagerhallen. Gemeinschaftliche Winterlageraktionen, z.B. zum Kranen sind unzulässig.
  1. Gewerbliche Arbeiten in Sportboothäfen sind unter Beachtung der Kontaktvermeidungsregeln zulässig.
  2. Die örtlichen Gesundheitsbehörden können weitergehende Anordnungen erlassen.“


Wir sind zwar rechtlich ein Sportboothafen, aber bei uns wird kein Wassersport betrieben, es kommen keine Gäste oder Touristen auf die Anlage und die gesamte Steganlage liegt verborgen und von außen nicht erkennbar am See. Daher wurde ein Antrag gestellt, die Nutzung der Steganlage am Stolper See unter Beachtung folgender Auflagen zu erlauben.
1. Parken nur auf dem Parkplatz, das Befahren des Vereinsgeländes ist untersagt.
2. Nutzungsverbot des Vereinsheims und der Toiletten.
3. Nur zwei Personen dürfen sich gleichzeitig an der Steganlage aufhalten.
4. Ausfahrt mit dem Boot nur alleine oder mit Partner oder Familienangehörige.
5. Kontaktvermeidung und immer mindestens zwei Meter Abstand halten. 

In einem Gespräch mit dem Präsidenten des LSFV Peter Heldt, äußerte dieser Verständnis für unser Anliegen und hält auch die Vorschläge für praktikabel und umsetzbar. Leider kann er dafür offiziell keine Erlaubnis geben, da die Anordnung ausnahmslos für alle Sportboothäfen gilt. Versuche, Ausnahmeregelungen für Sportboothäfen wie den am Stolper See zu erreichen seien derzeit aussichtslos.

 


Die Situation am Westensee: 
Da die Anlage am Westensee ebenfalls als Sportboothafen geführt wird, gelten die gleichen Verbote wie für den Stolper See. Die Nutzung der Steganlage ist aber auch unabhängig von Corona derzeit nicht erlaubt. Der Kreis Rendsburg-Eckernförde hat in einem Schreiben die Nutzung der Angler-Steganlage am Westensee in Langnis 
komplett untersagt. Zuwiderhandlungen werden mit einem Zwangsgeld von 1.000,- € geahndet. Alle Probleme sind das Resultat einer Beschwerde von Anliegern, die aus diversen Gründen, aber vor allen Dingen aus Lärmschutzgründen, den ordnungsgemäßen Bescheid der Baugenehmigung der Steganlage aus dem Jahr 2008 beim Kreis beklagen. Der Vorstand bemüht sich, mit Andreas Jörs eine vorübergehende Nutzung des Stahlstegs abzusprechen. Weitere Informationen werden zu gegebener Zeit weiter gegeben.

 

 

Weitere Hinweise des LSFV SH:

 

Liebe Angelfreunde, sehr viele Anfragen erreichen gerade die LSFV-Geschäftsstelle, weil unklar ist, ob und ggf. wo man zur Zeit angeln darf. Leider ist es so, daß man auf komplizierte Fragen oder Situationen nahezu nie eine einfache Antwort geben kann. So ist es eben in der aktuellen Krise auch.

Klar ist, daß man generell individuell angeln gehen kann. Es sind keine natürlichen Gewässer gesperrt. Sowohl am NOK als auch in Kiel an der Förde oder an vielen Binnengewässern wird geangelt.

Jetzt fängt es allerdings schon an, schwierig zu werden, denn wenn das Gewässer anglerisch nur über eine Steganlage des Vereins erreichbar ist, weil dort die Boote liegen und sie dadurch rechtlich evt. als Sportboothafen gilt, dann ist die Nutzung dieser Anlage derzeit untersagt. Ebenso können kleine, angelegte Gewässer insgesamt als Freizeiteinrichtung oder Betriebsgelände gelten.

Außerdem darf man nicht aus anderen Bundesländern nach Schleswig-Holstein reisen, um hier zu angeln.

Und zusätzlich haben noch einige Kreise besondere Reisevorschriften erlassen, die Anfahrten durch Personen aus anderen Kreisen verhindern sollen und die bisher uneinheitlich sind. Das Innenministerium bemüht sich derzeit, hier eine übersichtlichere Rechtslage zu erhalten. Es ist dem LSFV nicht bekannt, in welchen Kreisen welche Regelungen gelten. Sie unterliegen ja auch gelegentlichen Änderungen.

Insofern ist der Wunsch nach einem Hinweis, der umfassend informiert, verständlich, aber hier nicht erfüllbar. Sicher ist nur, daß man innerhalb seines Kreisgebietes an Gewässern, die ohne besondere Vereinseinrichtung erreichbar sind, angeln darf (sofern gültiger Fischereischein und ggf. Erlaubnisschein vorliegen).

Es versteht sich von selbst, dass die Einhaltung persönlicher Mindestabstände zu anderen Personen und das Kontaktverbot zu mehr als einer familienexternen Person auch im Kontext Angeln vollumfänglich gelten und einzuhalten sind! Auch ist die generelle Bitte der Landes- und Bundesregierung, unnötige Reisen möglichst gänzlich zu unterlassen, zu beachten.

 

 

 

 

 

Vereinstermine:

 

Gemeinschaftsangeln bis Ende August:

 

Bis auf Weiteres können keine Gemeinschaftsangeln stattfinden. Natürlich kann aber jeder an den entsprechenden Terminen angeln, wenn keine anderen Vorschriften dem entgegen stehen. Es wird aber keine Wertung und kein gemeinsames Grillen geben. Bestehende WhatsApp-Gruppen können für den Austausch der Fangergebnisse genutzt werden, weitere Gruppen könnten erstellt werden.

 

Ferienpassaktion:

 

Entfällt!

 

Seefest:

 

Das Seefest muss ebenfalls abgesagt werden.

 

Arbeitsdienste:

 

Gemeinsame Arbeitsdienste werden bis Ende August erst mal nicht möglich sein. Es wird darüber nachgedacht, die geforderte Zahl von 10 Arbeitsstunden entsprechend zu reduzieren.

 

Vorstandssitzungen:

 

Keine gemeinsamen Sitzungen im Vereinsheim.

 

Sollten sich die Dinge grundlegend ändern, werden wir kurzfristig reagieren.

Veranstaltungskalender 2020

Vorläufiger Veranstaltungskalender 2020
Termine 2020 Monatskalender AV Stolpe.pd[...]
PDF-Dokument [114.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz-Bruno Wunsch